Sollte ich als Selbstständiger Blogger werden? | Jana Diebold
solltest du blogger werden

Sollte ich als Selbstständiger Blogger werden?

5-Tages-Minikurs: ​gewinne über deine Website das Vertrauen deiner Kunden

Mein kostenfreier 5-Tage-Minkurs hilft dir dabei, durch kleine Veränderungen auf deiner Website den Vertrauensbonus deiner Leser und Kunden in dich zu wecken. Ich schicke dir über 5 Tage jeden Tag eine E-Mail mit einer Tagesaufgabe, die dich ca. 15 – 30 Minuten Zeit kostet. 


Wenn du den Minikurs beendet hast, schicke ich dir ca. 2 x pro Monat einen wertvollen Tipp für dein Content-Marketing. Von diesem Newsletter kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen in jeder E-Mail abmelden. Mehr dazu in meiner Datenschutzerklärung.

Sollte ich Blogger werden?

Diese Frage stellen sich früher oder später alle Selbstständigen, die ihr Online-Marketing selbst betreiben.

Hast du dich auch schon einmal gefragt, ob du dir einen Blog erstellen solltest?

Doch bisher ist das Thema Blog wie ein böhmisches Dorf für dich?

Wahrscheinlich weißt du einfach nicht, warum du so viel Aufwand in die Erstellung eines Blogs und in das Schreiben vieler Blogbeiträge investieren solltest.

Ich zeige dir heute 4 Gründe, warum du als Selbstständiger unbedingt Blogger werden solltest.

Grund 1: Mit einem Blog schaffst du Bewusstsein für dein Angebot

Der Hauptgrund, warum du Blogger werden solltest, ist (nein, nicht SEO): das Bewusstsein für das zu schaffen, was du verkaufst.

Jeder Artikel, den du schreibst, ist wie eine freundliche Interaktion zwischen dir (dem Verkäufer) und dem Leser (dem Käufer). Ein Blog bietet Menschen die Möglichkeit, deine Produkte zu finden und letztendlich auch zu kaufen.

Und damit nicht genug: Blogartikel bieten dir die Möglichkeit, Social Shares (geteilte Inhalte über Social Media) auf deine Website zu lenken und so deine Reichweite zu erhöhen.

Die meisten Menschen teilen über Facebook nicht einfach nur ein einzelnes Produkt. Sondern sie teilen wertvolle und hilfreiche Inhalte, in dem ein einzelnes Produkt erwähnt wird.

Grund 2: Suchmaschinenoptimierung (SEO): Google liebt Selbstständige, die Blogger werden

Mit dem Bewusstsein, dass du in der Öffentlichkeit schaffst, ergibt sich für dich die Möglichkeit, qualitative Backlinks zu sammeln (Links von anderen Websites auf deine Website).

Wenn du hochwertige Blogartikel erstellst, die auf deine Produkte oder deinen Service verweisen, werden Suchmaschinen sie bereitstellen und Leser werden darauf verlinken.

Grund 3: über deinen Blog baust du eine Beziehung zu deinem Leser auf

Ein weiterer Vorteil der Sensibilisierung ist, dass du mit deinen Interessenten eine Beziehung eingehen kannst.

User haben eine Menge Auswahlmöglichkeiten an weiteren, ähnlichen Websites wie deiner.

Wenn du ihnen aber einen stetigen Strom nützlicher Artikel lieferst, kommen sie regelmäßig zu dir zurück. Ohne dass du viel Werbung betreiben musst.

Grund 4: Ein Blog steigert deinen Umsatz

Wenn du in deinen Blogartikeln Interesse, Begehren und eine Handlung provozierst, steigert das deinen Umsatz.

Mit der Kraft des Storytellings (Geschichten erzählen), kannst du in deinen Texten eine große Überzeugungskraft entfalten.

Eine Case Study (Fallstudie), ein Tipp oder sogar eine Anleitung können dein Produkt oder deinen Service in den Mittelpunkt rücken. Solche Formate geben deinem Angebot den richtigen Kontext, um einen potenziellen Kunden vom Kauf zu überzeugen.

Fazit: Soll ich Blogger werden?

Du erkennst, meine Antwort auf deine Frage lautet: „Ja, du solltest als Selbstständiger Blogger werden!“

Content-Marketing ist mächtig. Gib deinen potenziellen Kunden mit einem Blog nützliche Ressourcen (Content), die sie benötigen, um ein Geschäft mit dir zu machen.

Wir kennen es von uns selbst: sobald wir einen Laden oder einen Dienstleister finden, der uns gefällt, kehren wir lieber dorthin zurück, anstatt etwas Neues zu suchen.

Mit einem Blog und mit Content-Marketing kannst du sorgfältig geschriebene Artikel und Sequenzen verwenden, um Interessenten anzulocken und sie anschließend in neue Kunden zu verwandeln.

5-Tages-Minikurs: ​gewinne über deine Website das Vertrauen deiner Kunden

Mein kostenfreier 5-Tage-Minkurs hilft dir dabei, durch kleine Veränderungen auf deiner Website den Vertrauensbonus deiner Leser und Kunden in dich zu wecken. Ich schicke dir über 5 Tage jeden Tag eine E-Mail mit einer Tagesaufgabe, die dich ca. 15 – 30 Minuten Zeit kostet. 


Wenn du den Minikurs beendet hast, schicke ich dir ca. 2 x pro Monat einen wertvollen Tipp für dein Content-Marketing. Von diesem Newsletter kannst du dich jederzeit und ohne Angabe von Gründen in jeder E-Mail abmelden. Mehr dazu in meiner Datenschutzerklärung.

Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.