links in instagram_jana diebold

Bist du als Selbstständiger auch auf Instagram unterwegs? Super, das soziale Netzwerk kannst du nämlich hervorragend dafür benutzen, mehr potenzielle Kunden auf deine Website zu holen – genauer gesagt auf deine Verkaufsseite. Wie das geht, erkläre ich dir heute.

So präsentierst du dein Angebot richtig auf deiner Website

Ich habe es dir in diesem Blogbeitrag gezeigt: um dein Angebot richtig auf deiner Website zu präsentieren, benötigst du eine Verkaufsseite.

Denn wenn du dein Angebot auf einer Verkaufsseite präsentierst, hat das folgende Vorteile für dich:

  1. 1
    Dein Produkt, dein Onlinekurs oder deine Dienstleistung erhalten maximale Aufmerksamkeit.
  2. 2
    Die Erwartungshaltung deines Website-Besuchers wird gesteigert und so die Kaufmotivation gestärkt.
  3. 3
    Du kannst deine Verkaufsseite optimal in deine Marketing-Kampagnen integrieren.
  4. 4
    Und eine Verkaufsseite ist super einfach zu erstellen und flexibel anpassbar.

Und wie holst du Interessenten auf deine Verkaufsseite?

Gut, dass du eine Verkaufsseite benötigst, ist klar. Aber wie holst du denn nun Menschen auf deine Verkaufsseite, die sich für dein Angebot interessieren?

Ganz einfach: über Instagram!

Okay, das ist natürlich nicht die einzige Möglichkeit ;-)

Du kannst auch auf viele andere Arten Traffic auf deine Website lenken, zum Beispiel mit bezahlten Anzeigen auf Facebook oder Google.

Aber genau das ist der Knackpunkt: Menschen über Instagram auf deine Verkaufsseite zu holen ist komplett kostenlos.

Du musst nur einen Link zu deiner Verkaufsseite in deinem Instagram-Profil setzen.

Links in Instagram setzen? Geht das?

Als Selbstständiger solltest du in deinem Profil unbedingt deine Website hinterlegt haben.

Denn du willst ja über Instagram mehr Bekanntheit für dein Business erreichen und dich als Mensch dahinter zeigen.

Aber, du hast es vielleicht schon bemerkt: es gibt einen Haken an der Sache.

Denn in deinem Instagram-Profil kannst du nur einen einzigen Link hinterlegen!

Und jetzt kommt die Qual der Wahl: welchen Link zu deiner Website hinterlegst du denn nun? Verkaufsseite? Impressum? Datenschutz? Kontakt? Startseite? Über-Mich-Seite? Blog?

Die gute Nachricht: du kannst alle diese Seiten verlinken. Wenn du willst, kannst du 100 Links in Instagram zu deiner Website setzen. Mit einem kleinen Trick. Und den zeige ich dir jetzt :-)

Die Lösung für mehrere Links in deiner Instagram-Bio: ein Linkbaum

Tadaa, um mehrere Links in Instagram zu hinterlegen, brauchst du einen sogenannten Linkbaum.

Hört sich komplizierter an, als es ist.

Ein Linkbaum ist nämlich nur eine Seite mit einer Auflistung von vielen Links untereinander.

So erstellst du deinen eigenen Instagram-Linkbaum in 4 Schritten

Du kannst auf deiner Website ganz einfach deinen eigenen Instagram-Linkbaum erstellen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass deine Website auf WorPress läuft. Gehe so vor:

  1. 1
    Lege im Backend deiner Website eine neue Seite an
  2. 2
    Nenne sie zum Beispiel „Highlights“ oder „Überblick“.
  3. 3
    Überlege dir, welche Links du gerne in Instagram hinterlegen willst. Ich empfehle dir einen Link zu der Verkaufsseite deines Angebotes, einen Link zu deiner Über-Mich-Seite und einen Link zu deinem Blog. Impressum und Datenschutz musst du übrigens auf einem Instagram-Business-Profil verlinken!
  4. 4
    Platziere nun mehrere Buttons untereinander, beschrifte sie und verlinke sie mit deinen entsprechenden Webseiten: Verkaufsseite, Über-Mich-Seite, Blog etc.

Mein Instagram-Linkbaum sieht zum Beispiel so aus:

Verlinke deinen Linkbaum mit Instagram

So, du hast deinen Linkbaum erstellt. Dann musst du ihn jetzt nur noch in deinem Instagram-Profil verlinken:

  1. 1
     Gehe dafür in deine Instagram-App.
  2. 2
    Wähle in deinem Profil „Profil bearbeiten“
  3. 3
    Klicke dort auf „Website“Füge hier den Link zu deiner eben erstellten Linkbaum-Seite hinzu.

Fertig!

Link in Bio: Mache deine Instagram-Fans auf deine Verkaufsseite aufmerksam

Jetzt bist du bereit, deine Fans auf deine Verkaufsseite zu lotsen. Das machst du, indem du in deinen passenden Beiträgen oder Storys den Hinweis „Link in Bio“ gibst.

Denn dort finden deine Instagram-Fans ja die von dir hinterlegten Links zu deiner Website. Ich erkläre dir das Vorgehen an mir als Beispiel:

Ich bin freie Texterin und schreibe zum Beispiel für meine Kunden Websitetexte. Wenn ich auf Instagram also einen Beitrag posten würde, der vielleicht "5 Tipps für überzeugende Website-Texte" auflisten würde, dann könnte ich am Ende meines Beitrages etwas schreiben, wie:

Übrigens, wenn du Hilfe brauchst beim Erstellen deiner überzeugenden Website-Texte: ich kann sie dir gerne schreiben. Auf meiner Website findest du alle Informationen dazu, den Link findest du in meiner Bio.“

Und in meinem Linkbaum finden meine Instagram-Fans dann natürlich den Link zu meiner Verkaufsseite des entsprechenden Angebotes.

Fazit

Um dein Angebot zu verkaufen, brauchst du im ersten Schritt eine Verkaufsseite auf deiner Website. Dort präsentierst du dein Angebot detailliert und übersichtlich. Und dann hast du viele Möglichkeiten, Traffic auf deine Verkaufsseite zu lenken.

Ich habe dir heute eine Möglichkeit davon vorgestellt: die Verlinkung deiner Verkaufsseite in deinem Instagram-Profil, um deine Fans dorthin zu locken. 

Wenn du in deinen Instagram-Beiträgen und -Storys immer wieder konsequent auf dein Angebot und deine Verkaufsseite hinweist, dann werden sich früher oder später die ersten Interessenten bei dir melden oder sogar bei dir kaufen.

Und das alles komplett kostenlos! Super, oder? :-) 

Willst du wissen, ob sich so eine Verkaufsseite überhaupt für dein Angebot eignet? Oder interessiert es dich, wie du eine professionelle Verkaufsseite zum kleinen Preis bekommen kannst? Dann lies diesen Blogbeitrag, dort beantworte ich die meistgestellten Fragen meiner Kunden zu Verkaufsseiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.